FANDOM


Die brennende Schule
Autor Klap Trap
Hauptpersonen Anne Shirley, Diana Barry, Muriel Stacy
Ort Schule von Avonlea, Avonlea
Basiert auf Anne auf Green Gables

Diese Fanfiction ist eine sehr freie Ergänzung zum Buch Anne auf Green Gables. Sie spielt um die Zeit, als Muriel Stacy als Lehrerin in Avonlea unterrichtete.

Fanfiction Bearbeiten

Eines Morgens besuchten Anne Shirley und Diana Barry wie gewohnt die Schule von Avonlea. Was an diesem Tag passieren würde, konnten sie jetzt noch nicht ahnen.

Während des Unterrichts zog ein Gewitter auf. Damit die Schüler auf dem Nachhauseweg nicht ins Gewitter kamen, befahl Miss Stacy ihnen: "Packt eure Sachen und geht nach Hause, nicht dass ihr nass werdet oder sogar vom Blitz getroffen werdet!" Die Schüler gehorchten ihrer freundlichen Lehrerin. Danach befahl Miss Stacy ihnen, so schnell wie möglich nach Hause zu laufen, obwohl die Schule eigentlich noch nicht zu Ende war.

Kurz nachdem Anne auf Green Gables angekommen war, sah sie einen sehr heftigen Blitz, der ganz in der Nähe der Schule einschlagen musste, soweit sie es abschätzen konnte. "Oh, Marilla, und wenn die Schule getroffen wird und niederbrennt?", fragte sie ängstlich Marilla Cuthbert. "Dann musst du eben zu Hause lernen, so wie nach dem Ärger einst mit Mr Phillips. Ich glaube nicht, dass Avonlea genug Geld hat, die Schule wieder aufzubauen", antwortete Marilla trocken.

"Aber Anne ist so eine gute Schülerin", schaltete Matthew sich ins Gespräch ein, doch Marilla lachte nur: "Soll ich sie an der Schule in White Sands anmelden? Aber die wird mitten im Schuljahr sowieso niemanden aufnehmen. Außerdem glaube ich eh nicht, dass die Schule vom Blitz getroffen wird."

Am nächsten Morgen machte Anne sich wie gewohnt auf den Weg zur Schule und wunderte sich, dass Diana nirgends zu sehen war. "Komisch, was ist denn mit Diana los?", wunderte sie sich. Aber Jane Andrews, die sie unterwegs traf, wusste es auch nicht.

Die Schule stand nicht mehr an ihrem Platz. Dafür wartete Janes Bruder Billy auf die Schüler und Moody Spurgeon und Ella May MacPherson verließen das Schulgelände wieder.

"Hat der Blitz die Schule doch getroffen? Und wo ist Miss Stacy?", fragte Anne. "Ja, sie wurde getroffen. Ich habe heute bei einem Freund übernachtet, der in dem Haus da hinten wohnt und es gesehen. Da dachte ich, ich komme heute Morgen hierher und schicke die Schüler wieder nach Hause, sofern Miss Stacy das nicht tut", erklärte Billy. Da sah Anne ihre in Tränen aufgelöste Lehrerin: "Ich werde meinen Job verlieren! Avonlea hat doch kein Geld für einen Wiederaufbau!", meinte sie traurig.

"Vielleicht kann mein Vater was spenden", versuchte Josie Pye, Miss Stacy zu trösten. Dankbar lächelte Miss Stacy sie an. "Das kann ich doch nicht annehmen", widersprach sie.

"Bitte, Miss Stacy", flehte Anne. Diana hatte sie schon vergessen. "Nein, ich werde das nicht annehmen", fuhr Miss Stacy sie an. Anne brach in Tränen aus und wollte noch etwas sagen, konnte es aber nicht. Schließlich brachte sie vor: "Das kann doch nur ein Alptraum sein."

"Wie bist du nur darauf gekommen?", lachten Miss Stacy und Josie.

In diesem Moment wachte Anne auf und merkte, dass sie nur geträumt hatte und in ihrem Bett im Ostgiebel von Green Gables lag. Sie erinnerte sich an das Gespräch am Vorabend mit Marilla und Matthew. Als sie auf dem Schulweg Diana traf, wusste sie, dass alles in Ordnung war und die Schule wie eh und je an ihrem Platz stand.

Anmerkungen Bearbeiten

  • Falls das Ende nicht genau gelesen wurde: Diese Fanfiction ist eigentlich nur ein Alptraum von Anne.